Mallorca Immobilien Blog

Mallorca: Die Altstadt von Palma entdecken

Die Altstadt von Palma de Mallorca wartet mit vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten auf. Sie ist das Herzstück der so hoch frequentierten Ferieninsel. Als geneigte Besucherin / geneigter Besucher sollten Sie sich daher den wunderschönen Eindrücken dieser Insel nicht entziehen.

Der gesamte Stadtraum ist geprägt von insgesamt 33 gotischen Gotteshäusern christlicher Art. Hierunter befinden sich auch die beiden Hauptkirchen der Stadt Palma. Darüber hinaus existieren zahlreiche alte (zum Teil aufwendig restaurierte) Paläste der Stadt, welche von den gut situierten und wohlhabenden Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt errichtet wurden. Der Glanz der alten Tage ist somit auch aus heutiger Sicht sehr beeindruckend und nostalgisch. Diese liebevoll gepflegten Paläste werden heutzutage größtenteils als Hotels, facettenreiche Ferienwohnungen und Appartements genutzt. Als geneigte Urlauberin / Urlauber bieten sich Ihnen daher zahlreiche Gelegenheiten, den alten Charme von Palma de Mallorca kennenzulernen.

Die gesamte Altstadt ist von kleinen bzw. engen Straßen und Gassen durchzogen. Diese Passagen sind üblicherweise durch Treppen oder treppenähnliche Gebilde verbunden. Aufgrund dieser Tatsache gestaltet sich Palma de Mallorca von natur aus zumindest in Teilen autofrei. Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt das altehrwürdige Rathaus von Palma de Mallorca dar. Dieses Gebäude ist in zwei Hälften geteilt. Die gesamte Fassade ist mit verschiedenen Bauelementen verziert, die an Zeiten der Renaissance und des Barocks erinnern. Das Dach des Rathauses ist in dunklen Farben gehalten und mit zahlreichen geschnitzten Figuren versehen. Als Touristin / Tourist haben Sie hier die einmalige Möglichkeit, dieses beliebte Fotomotiv für Ihr persönliches Fotoalbum festzuhalten.

Der sogenannte Placa Major ist der zentrale Mittelpunkt der Altstadt von Palma de Mallorca. Dieser wird von zahlreichen Kritikern als schönster Platz der Insel gewertet. Hier haben sich in den letzten Jahrzehnten zahlreiche kleine Cafes, Boutiquen und Touristengeschäfte niedergelassen. Der spektakuläre Ausblick und die entspannte Atmosphäre laden zu einem ausgiebigen Erholen ein. Wenn Sie die Altstadt auf eine ganz besondere und exklusive Art und Weise erleben möchten, so bietet sich hierfür eine Stadtrundfahrt mit einer der zahlreichen Pferdekutschen an. Diese Art der Rundreise ist zwar relativ kostenintensiv, jedoch bietet sie die einmalige Gelegenheit, sämtliche (wichtigen / größeren) Sehenswürdigkeiten der gesamten Stadt sowie Palmas Altstadt-Immobilien in verhältnismäßig kurzer Zeit zu erleben. Die Rundreise mit der Pferdekutsche bietet Ihnen ein unvergessliches Urlaubsereignis, welches dauerhaft in guter Erinnerung bleiben wird.

Neben dem bereits erwähnten zentralen Stadtplatz Placa Major bietet die Altstadt zwei weitere sehenswerte Plätze, die Sie bei Ihrem Stadtbesuch nicht außer Acht lassen sollten. Hierbei handelt es sich um die Plätze Placa Mercat und Placa Weyler. Neben den auf der gesamten Insel weitverbreiteten Bauten im Stile der Renaissance und Gotik finden sich hier auch viele Gebäude, welche im Rahmen der Moderne errichtet wurden. Hierunter zählt beispielsweise die international viel beachtete Kunstgalerie Fundació La Caixa, welche in dem ortsansässigen Gran Hotel untergebracht ist. Ein weiteres nennenswertes Gebäude der Moderne ist das sogenannte Can Casasyas. Die Fassade dieses Gebäudes ist auf einer einzigartigen Art und Weise geriffelt. Darüber hinaus ist sie mit vielen verschiedenen Schmetterlingsmotiven versehen. Sie können sofort erkennen, dass dieses Gebäude mit sehr viel Hingabe und Arbeit errichtet wurde. Das Gebäude eignet sich daher ebenfalls als spektakuläres und einzigartiges Fotomotiv, welches von Touristen regelmäßig aufgesucht wird.

Neben den zahlreichen besuchenswerten Gebäuden und Plätzen bietet die Altstadt von Palma de Mallorca auch beeindruckende und außergewöhnliche Passagen. Hierunter befinden sich beispielsweise der sogenannte Passeig de la Rambla und der Passeig d`es Born. Hier werden verschiedene Arten von Geschäften, Restaurants und Cafes betrieben, welche zum Einkaufen und Erholen einladen. Diese Passagen werden sowohl von den einheimischen Bewohnern, als auch von den Touristinnen und Touristen der Insel regelmäßig stark frequentiert. Die Altstadt bietet hier einen ganz besonderen Flair, den man außerhalb der Grenzen dieses Ortes vergeblich sucht. Das Altstadtbild grenzt sich ganz klar von den äußerlichen Umgebungen ab. Jenseits der Stadtgrenzen sind die Landschaften von modernen Geschäfts- und Wohnhäusern geprägt. Auch eine verhältnismäßig breite (und dadurch laute) städtische Autobahn führt hier entlang. Die Altstadt hingegen ist frei von diesen "modernen" Einflüssen. Sie bietet daher die einmalige Gelegenheit, sich von dem Stress des Alltags auf besondere Art und Weise zu erholen. Das gesamte Stadtbild ist beispielsweise von verschiedenen Grünflächen und Erholungsgebieten durchzogen. Kinder und Jugendliche finden hier zahlreiche Plätze zum Spielen oder um sich auf andere Art die Freizeit zu vertreiben. So laden verschiedene Gassen zum Rollschuh fahren oder Inline-Skaten ein. An zahlreichen Ständen und Geschäften bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit, Fahrräder und entsprechende Anhänger zu mieten, um die Altstadt auf diese Weise zu erkunden. Der Ausbau der hierfür benötigten Radwege wurde in den letzten Jahren enorm ausgeweitet. Als potenzielle Urlauberin / Urlauber haben Sie hier jederzeit die Möglichkeit, sich zu erholen und die schönen Aussichten der Inselstadt zu genießen. Die Altstadt weiß durch ihre stilistische Durchmischung aus arabischen und katalanischen Einflüssen voll und ganz zu überzeugen. Ein Besuch der Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten wird Ihnen daher wärmstens empfohlen. Sie werden hierbei zahlreiche positive Eindrücke gewinnen, die Sie so schnell nicht vergessen werden.