Mallorca Immobilien Blog

Mit der Familie auf Immobiliensuche auf Mallorca: Tips zu Aktivitäten, damit es den "kleinen" nicht langweilig wird.

Mallorca ist neben der Immobiliensuche natürlich auch perfekt geeignet für einen unvergesslichen Familienaufenthalt. Hier kommen Genießer, Kulturliebhaber, Aktivurlauber und Wasserratten gleichermaßen voll auf ihre Kosten. Das kinderfreundliche Urlaubsparadies bietet weit mehr als nur den Ballermann. Hier können Kinder Action und Abenteuer erleben. Endlos lange, flach abfallende Traumstrände, romantische Buchten, zahlreiche Freizeit- und Naturparks, endlose Sportangebote und ein hervorragend ausgebautes Straßennetz zur Suche nach Immobilien auf der Insel mit dem Leih- oder eigenen Wagen lassen Mallorca auch für Kinder spannend und abwechslungsreich werden.

Gegend um Arta

Speziell an Kinder angepasste Speisekarten, hervorragende hygienische Bedingungen, die gute medizinische Versorgung und ein Angebot an Waren, das sich kaum vom Gewohnten unterscheidet, kommen dazu. Kopfzerbrechen machen Eltern heutzutage auch die für die Spanier üblichen späten Essenszeiten am Abend nicht mehr. Es gibt ein riesiges Angebot an Unterkünften mit Selbstversorgung und die meisten Restaurants öffnen speziell für ausländische Feriengäste sehr früh.

 

Insider-Tipps für einen unvergesslichen Urlaub mit Kindern auf Mallorca

 

Tolle Strände zum Relaxen

Was wäre ein Mallorca-Urlaub ohne Faulenzen am Strand? Die flach abfallenden Strände und die einsamen Buchten laden zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Einer der schönsten Strände der Insel ist zweifelsfrei der Es Trenc. Türkisfarbenes Meer und schneeweißer Sand, hier spürt man einen Hauch karibisches Flair, auch wenn anstatt Kokospalmen nur Pinien wachsen. Mitten in den Dünen gelegen, bietet der Strand ideale Spielmöglichkeiten für Kinder. Hier können sie nach Herzenslust buddeln, im Sand umhertoben oder im Klaren Wasser planschen.

Auch die Bilderbuchbucht Sant Elm an der Nordwestküste der Insel eignet sich für einen tollen Badeurlaub. Vor dem Strand erstreckt sich die Insel Sa Dragonera, wo man mit etwas Glück Sturmtaucher und Eleonorenfalken beobachten kann. Wie Batman mit seinen beiden Flügeln mutet der bizarre Felsen an, der den Strand begrenzt.

Das Palma Aquarium - immer einen Ausflug wert

Nicht nur bei schlechtem Wetter ist das Palma Aquarium einen Ausflug wert. Der spektakuläre Meerwasserpark bietet 55 Aquarien, die eine einzigartige Auswahl an Meeresbewohnern aus dem Mittelmeer, dem Atlantik, dem Pazifik und dem Indischen Ozean beherbergt. Ein Highlight ist die tägliche Haifischfütterung, welche die Besucher des Aquariums hautnah miterleben dürfen. Geöffnet ist das Aquarium täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Eintritt: Erwachsene 18,00 Euro, Kinder 14,00 Euro, für Kinder bis 3 Jahre ist der Eintritt frei

 

Castell de Capdepera im Nordosten von Mallorca - Hier werden Ritterträume wahr

Eine weitere Touristenattraktion ist das Castell de Capdepera, das sich majestätisch über dem gleichnamigen Hügelstädtchen erhebt. Hier erleben Kinder wahre Abenteuer. Die eindrucksvolle begehbare Ringmauer, welche die historische Burg umgibt, bietet atemberaubende Ausblicke auf die traumhafte umliegende Landschaft. Bei guter Sicht kann man sogar die Insel Menorca erblicken. Auch vom Innenleben der Burg sind Erwachsene und Kinder gleichermaßen fasziniert. Hier fühlt man sich in die Zeit der Ritter zurückversetzt.

Am besten ist die Burg zu Fuß zu erreichen, da oben kaum Parkplätze zur Verfügung stehen.

Öffnungszeiten: 15. Oktober bis 15. April - täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr 16. April bis 14. Oktober - täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Der Eintrittspreis beträgt 2,00 Euro pro Person. Kinder zahlen keinen Eintritt.

Aqualand El Arenal - Spaß und Action vorprogrammiert

Der mit Abstand größte und schönste Wasserpark Mallorcas ist das Aqualand El Arenal östlich von Palma. Der Park ist 207000 m² groß und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen für die ganze Familie. Hier warten Wasserrutschen in vielfältigen Varianten, zahlreiche Wasserbecken und ein Abenteuerspielplatz darauf, erobert zu werden. Eine der Hauptattraktionen ist eine dunkle gekrümmte Rutsche, der Teufelsschwanz. Der Park ist über die Autobahnausfahrt 13 gut zu erreichen und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 21,00 Euro, Kinder 13,00 Euro.

Ein Ausflug zum Kloster Lluc - Ein Erlebnis für die ganze Familie

Im Norden Mallorcas im Hochtal der Serra de Tramuntana trifft man auf das bedeutendste Heiligtum der Insel, das Kloster Lluc. Der Wallfahrtsort bietet neben einem Museum mit archäologischen Funden auch zahlreiche Läden und Restaurants. Zum Pflichtprogramm bei einem Besuch des Klosters gehört ein Picknick bei Binifaldo, wo Kinder sich auf einem tollen Spielplatz so richtig austoben können. Tische, Bänke und Grillroste laden in der herrlichen Hochgebirgslandschaft zum Verweilen und Stärken ein.

Der Hidropark - Klein aber fein

Ebenfalls im Norden Mallorcas befindet sich der Hidropark, der kleinste Wasserpark der Insel. Auch wenn er schon etwas in die Jahre gekommen ist, so bietet er doch zahlreiche Attraktionen. 15 verschiedene Rutschen und 5 Pools sorgen für Action pur. Außerdem stehen Trampoline, Kletterröhren und ein Minigolfplatz zur Verfügung. Der Park ist von Juni bis September täglich von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 16,00 Euro und für Kinder 6,00 Euro. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

 

Im Süden Mallorcas bei Cala Santanyi trifft man auf eine der schönsten Badebuchten der Insel. Da der feine Sandstrand hier flach ins Meer abfällt und durch Rettungsschwimmer des Roten Kreuzes überwacht wird, ist es der ideale Ort für einen entspannten Strandurlaub mit Kindern. Ein Highlight ist sicher eine Fahrt mit dem Tretboot in Richtung des Felsentores Es Pontas.

In der Inselmitte trifft man auf den Natura Parc Santa Eugènia. Dieser kleine Tier- und Pflanzenpark bietet Einblicke in die artenreiche Flora und Fauna der Insel. Ob Wasserfrosch, Marabu, Pelikan, Lama, Esel oder Mara, hier findet man fast alles, was auf Mallorca keucht und fleucht. Ein Highlight für Kinder ist natürlich der Streichelzoo. Geöffnet ist der Park von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Eintritt beträgt für Erwachsene 7,00 Euro, für Kinder 4,50 Euro.