Immobilien in Magaluf:

Magaluf auf Mallorca - Ort, Immobilien und Umgebung

Magaluf, Mallorca

Magaluf liegt westlich von Palma und gehört zu den besonders bei jungen englischen Urlaubern beliebten Ferienorten auf der Baleareninsel. Die Ortschaft gehört zur Gemeinde Calvia. Direkt neben Magaluf findet sich Palmanova, ein ebenfalls beliebter Ferienort, und auch Port d'Andratx mit seinem bekannten Yachthafen ist nicht weit.

Magaluf ist kein ursprünglicher Ort, sondern eine Urbanisation, die ihre Existenz dem Tourismus verdankt. Dementsprechend dominieren Hotels mit Meerblick, Shoppingmöglichkeiten und Restaurants, Imbisse und Bars, aber auch Spielcasinos, Diskotheken und andere Unterhaltungsmöglichkeiten das Bild der Siedlung. Seine Beliebtheit verdankt Magaluf dem langen, feinsandigen Strand, der mit mehr als 1,5 Kilometern die Bucht säumt. In der Mitte der Bucht liegt eine Insel, die unter Naturschutz steht und Magaluf und seiner Bucht ein schönes Panorama verleiht. Während der Sommermonate kann man auf diese Insel, die den Namen Sa Porrassa trägt, schwimmen oder man stattet ihr einen Besuch mit dem eigenen Boot ab. Allerdings ist die Insel unbewohnt und es gibt keine Infrastruktur oder Gastronomie, nur die große Vielzahl von schwarzen Eidechsen hat der Insel im Englischen den Spitznamen "The Black Lizard Island" verpasst.

Etwas westlich von Magaluf münden einige Bäche ins Meer und bilden winzige, etwas versteckte Buchten mit den Namen Calo de Sa Nostra Dona und Calo Falco O de s'Alga, die mit dem Auto oder zu Fuß zu erreichen sind.

Unweit von Magaluf liegt der Golfplatz von Santa Ponsa, der als nicht zu schwierig, aber abwechslungsreich gilt. Auch der Western Water Park liegt in der Nähe von Magaluf und ist wegen seiner Rutschen beliebt. Das Hinterland von Magaluf ist geprägt von Pinienwäldern, die von Straßen und Wegen durchzogen sind. Die Urbanisation selbst wird in Nebensaison 2015/16 modernisiert und verschönert, sodass es in Zukunft breitere Gehsteige und ein stimmigeres Gesamtbild geben wird. Die Unterkünfte in Magaluf sind zum Großteil Hotels mit Meerblick und eigenem Pool. Nachts erstrahlt Magaluf in den Lichtern der vielen Bars, Clubs und Diskotheken, die mit bunter Leuchtreklame auf sich aufmerksam machen und die Partypeople anziehen.

Das Nachtleben von Magaluf konzentriert sich hauptsächlich an der Punta Balena und die Clubs haben schon einige bekannte DJs angelockt, darunter auch David Guetta. Besonders bei jungen Leuten von den britischen Inseln ist die Urbanisation beliebt und Magaluf hat sich mit Fish & Chips, Pubs und English Breakfast auf diese Gäste eingestellt, was für deutsche Urlauber manchmal unter Umständen etwas gewöhnungsbedürftig sein könnte.

In den letzten Jahren hat Magaluf einen etwas zwielichtigen Ruf erhalten, der nicht nur durch Alkoholexzesse und deren Konsequenzen, sondern auch durch Drogendelikte und Prostitution zu Stande kam. Hinzu kommt die Unsitte des sogenannten Balconing, die wohl in Magaluf ihren Ursprung hatte und bis jetzt etwa zwanzig Tote gefordert hat. Beim Balconing geht es darum, vom Balkon des Hotelzimmers in den Pool zu springen. Der Tenor der Presse ist, dass Magaluf den Ballermann von S' Arenal mit Leichtigkeit überbietet.

Inzwischen kämpft Magaluf aber gegen diesen schlechten Ruf an und die Polizei zeigt vermehrt Präsenz. Auch die Bauarbeiten im Herbst 2015 und Winter 2016 sind unter dem Vorzeichen eines Imagewandels zu sehen, der dafür sorgen soll, dass in Magaluf in Zukunft Familien ihren Urlaub verbringen sollen.

Gerade der schöne Sandstrand und die idealen Verhältnisse zum Baden mit vielen Sonnenliegen und Sonnenschirmen prädestinieren Magaluf eigentlich für diese Klientel. Auch die Möglichkeit zum Tauchen und Schnorcheln, die vielfältige Gastronomie, die unter anderem auch Erlebnisdinner beinhaltet, und besonders der Katmandu Park locken jetzt schon Familien mit Kindern an. Bootstouren haben ebenfalls ihren Ausgangspunkt in Magaluf und locken mit der Möglichkeit, im offenen Meer zu schwimmen oder durch den Glasboden das Leben unter Wasser zu betrachten.

Von Magaluf aus kann man gut Ausflüge nach Palma organisieren und einen Tag in der Inselhauptstadt verbringen. Nicht weit sind auch Valldemossa, eine der beliebtesten Dörfer Mallorcas, Deia und Soller. Letzteres ist gut mit dem Zug von Palma zu erreichen und ein besonderes Erlebnis für Eisenbahnfans.

Landkarte von Magaluf