Landhaus und Eigentumsrecht auf Mallorca

Gegend um Alaro
Vereinzelte Fincas bei Alaró

Eigentumsurkunden können in ländlichen Gegenden Mallorcas ein Problem darstellen — insbesondere dann, wenn sie gar nicht vorhanden sind. Die Unterlagen sind häufig unvollständig oder fehlerhaft. Im schlimmsten Fall fehlen sie komplett. Dann sollte von einem Kauf unbedingt Abstand genommen werden, denn ohne formalisierte Rechtsansprüche kann es zu einer Vielzahl von Forderungen kommen, gegen die der Käufer sich mangels Unterlagen nur schwer durchsetzen kann.

Häufiger als komplett fehlende Urkunden kommt es vor, dass die Angaben in den vorhandenen Unterlagen nicht der tatsächlichen Grundstücksfläche entsprechen, die zum Verkauf angeboten wird, oder dass nicht die korrekte Fläche des bestehenden Baugrunds angegeben wird. Solche Probleme können in der Regel zufriedenstellend noch vor dem Kauf geklärt werden — schwierig wird es, wenn Sie bereits den Kaufvertrag für Ihre Finca unterzeichnet haben. Dann »gehören« auch die damit verbundenen Problemen Ihnen, und für die Verkäufer gibt es keinerlei Anreiz mehr, Ihnen bei der Klärung zu helfen. Darum sollten alle mit den Eigentumsurkunden verbundenen Ungereimtheiten und Schwierigkeiten rechtzeitig identifiziert und ihre Klärung noch in die Kaufverhandlungen mit einbezogen werden. Als Faustregel kann hierbei gelten: Kaufen Sie auf Mallorca niemals eine Immobilie im ländlichen Raum, bevor die zugehörigen Unterlagen nicht vollständig und korrekt sind.