Skip to main content

Immobilien auf Mallorca

Sie finden hier aktuelle Mallorca-Immobilien zum kaufen und mieten (Langzeitmiete) der Immobilienmakler von IPM. In unserem Angebot befinden sich außer­dem Gewerbeimmobilien, Grundstücke und Immobilien auf Ibiza.

Alle Immobilien Immobilien kaufen Immobilien mieten Palma Altstadt Gewerbeimmobilien Immobilien auf Ibiza

Unsere neusten Immobilien:

Mit viel Liebe zum Detail renovierte Altstadtwohnung in ruhiger Lage

Palma
€ 365.000,00

Palma
4 Z
98 m²
JT498

Gemütliches Einfamilienhaus in Valldemossa mit Weitblick

Valldemossa
€ 635.000,00

Nordwesten
6 Z
180 m²
WY281

Wunderschöne Dachgeschosswohnung in der Altstadt mit privater Terrasse

Palma
€ 230.000,00

Palma
2 Z
48 m²
PT884

Traumhaftes Triplex-Einfamilienhaus mit Garten und Swimmingpool

DSC_0242_2
Las Palmeras
€ 2.700,00

Süden
6 Z
214 m²
WD365

Drei Reihenhäuser in Genova im Paket zum Vorteilspreis

Palma
€ 1.795.000,00

Palma
12 Z
SK969


Helle und möblierte Wohnung in der Altstadt

Kaufen: Helle und möblierte Wohnung in der Altstadt von Palma mit Aufzug. Kp: 225.000.-

Wundervolle Penthouse-Wohnung bei Son Vida

Kaufen: 3SZ / 2BZ - Wohnfläche: 87 m² - nahe Son Muntaner und Son Vida Golf. Kp: 395.000.-

Luxusvilla mit Pool und Meerblick in El Toro
Luxusvilla El Toro

Kaufen: Moderne Architektur mit Ambiente von zeitgemäßen Wohnen und Luxus. Preis: 3,95 Mio.

  • Fincas
    Wer naturverbunden ist oder öfter mal seine Ruhe haben möchte findet hier alle zur Zeit angebotenen Fincas auf Mallorca zum kaufen oder mieten in (fast) allen Regionen von Mallorca.
  • Häuser
    Alle angebotenen Häuser, inklusive Dorfhäuser und Bungalows zum kaufen oder mieten.
  • Wohnungen
    Übersicht aller Wohnungen bzw. Apartments, Áticos und Penthäuser zum kaufen oder mieten.
  • Luxusvillen
    Luxusvillen (geräumige Häuser mit gehobener Ausstattung und exklusiver Lage überall auf Mallorca - meistens mit Meerblick) zum mieten und zum kaufen.
  • Häuser, Wohnungen und Stadtpaläste in der Altstadt von Palma
    Diese beliebten Immobilien für Stadtmenschen und alle, welche im kulturellen und gesellschaftlichen Zentrum von Mallorca leben wollen in einer Übersicht.
  • Gewerbeimmobilien
    Dazu gehören Büros, Hotels, Cafes, Restaurants, Landhotels und Agrofincas. Vermietungen und Verkäufe.
  • Immobilien im Süden
    Der Süden ist ebenfalls eine Domäne für kleinere Fincas und liegt nicht weit vom Flughafen und Palma de Mallorca.
  • Immobilien im Nordosten
    Alle Arten von Immobilien zum mieten und kaufen in einer Region, die immerbeliebter wird und sich im Aufbruch befindet.
  • Immobilien im Norden
    Immobilien vor allem in Pollenca und Alcudia. Der Norden bietet Ruhe und ausladende Sandstrände.
  • Immobilien im Nordwesten
    Wer die Stille sucht oder öfter mal seine Ruhe haben möchte findet hier alle zur Zeit angebotenen Fincas
    im Nordwesten.
  • Immobilien auf Ibiza
    Auswahl an ausgesuchten Immobilien auf Ibiza. Exklusive Angebote an besonderen und authentischen Häusern besonders in Eivissa, alle mit aussergewöhnlicher Aussicht auf Hafen und Altstadt.
IPM Immobilien Mallorca

Eine Immobilie auf Mallorca zu kaufen ist ein Prozess der wohlüberlegt und mit profesioneller Unterstützung vorangetrieben werden muss. Dabei ist IPM Immobilien sicherlich Ihr richtiger Anprechpartner, denn seriös und gewissenhaft werden wir Sie bei Ihrer Entscheidung mit unserer gesamten Erfahrung und Marktkenntniss beratend und zielführend unterstützen.

Sind Sie selbst Eigentümer einer Immobilie und wollen diese verkaufen oder vermieten, zögern Sie nicht, uns nach Möglichkeiten der Vermarktung durch IPM Immobilien zu fragen (Kontaktformular).

Ibiza: Sensationelle Neubau-Villa mit Meerzugang
Ibiza: Sensationelle Neubau-Villa

Diese außergewöhnliche Villa verfügt über drei Ebenen die bequem mit dem Aufzug erreicht werden können

Ibiza: Modernisiertes Chalet in Jesús mit Ausbaumöglichkeit
Villa auf Ibiza

Das Haus aus dem Jahr 1890 wurde im Jahr 2013 komplett saniert und dabei traditionelle Details erhalten.

Ibiza: Schöne Wohnung in der Urban. "La Joya" / Cala Lenya
Wohnung bei Cala Lenya

Diese schön gelegene, 80 m² grosse Wohnung bietet auch ein Gäste WC sowie eine Terrasse mit Meerblick

Typische Immobilien auf Mallorca

Mallorquinische Finca
Luxeriöses Fincaanwesen im Nordwesten

Folgend ein kurzer Artikel über die traditionellen mallorquinischen Immobilien, denn Interessantes über Eigenheiten und Typisches ist beim Kaufen oder Mieten hilfreich und lässt einen das Immobilienobjekt richtig beurteilen.

Eine Immobilie auf Mallorca, sei es als Ferienresidenz oder als dauerhafter Wohnsitz, stellt für viele Menschen den ultimativen Traum dar. Doch es kommt darauf an, welche Art der Nutzung (temporär oder dauerhaft) einem vorschwebt, welche Anforderungen an Infrastruktur und direkte Umgebung man hat und vor allem welche finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung stehen: Jeder Immobilientyp bringt seine eigenen Voraussetzungen mit, hat spezifische Vor- und Nachteile. Es kann daher sinnvoll sein, sich von vornherein einen Überblick zu verschaffen.

Die traditionellen Immobilien auf Mallorca entsprechen der Klassifikation südeuropäischer Immobilien und nicht etwa dem maurischen, nordafrikanischen Baustil. Arabische Invasoren versuchten sich seit dem achten bis ins dreizehnte Jahrhundert auf Mallorca niederzulassen, wurden aber entgültig 1229 von Jaume I zurückgeschlagen. Die meisten Ortschaften stammen aus der Zeit nach der Rückeroberung durch Jaume I und daher haben nur sehr wenige mallorquinische Gebäude muslimische Bausubstanz wie sie beispielsweise die arabischen Bäder in Palma de Mallorca haben. Römische Bauwerke kann man noch in Anlagen für die altertümliche Infrastruktur wie beispielsweise in Pollença sehen. Bei genauerem Hinsehen sind aber römische und muslimische Stilelemente trotzdem noch zu entdecken.

Häuser/Villen auf Mallorca

Haus in Palma
Verstecktes Haus in Palma

Das Haus bzw. die Villa ist ein begehrter Immobilientyp auf dem mallorquinischen Immobilienmarkt. Insbesondere Häuser, die in den vergangenen Jahrzehnten erbaut wurden, überzeugen häufig mit einer modernen Ausstattung. Kommt ein kleiner Garten und ein Swimmingpool dazu, hat das Haus der deutschen Mentalität nach den Status einer "Villa" (Lesen Sie dazu: "Was ist eine Luxusvilla").

Vor allem für Familien mit Kindern und möglicherweise Haustieren ist ein Haus oder eine Villa wohl ideal, denn es ist genug Platz geboten, ein hohes Maß an Komfort und als alleinstehende Immobilie auch ausreichend Privatsphäre zu gewährleisten.

Häuser können sich grundsätzlich überall befinden, so in zentralen Stadtvierteln, was eine optimale Anbindung an die lokale Infrastruktur ermöglicht, oder aber etwas abgelegen. Sehr gängig ist dabei die Möglichkeit, dass sich das Objekt in einer so genannten "urbanización" befindet, einer geschlossenen Wohnanlage beziehungsweise eine Art "Kolonie", welche natürlich einen hohen Sicherheitsstandard bietet und über eine eigene Infrastruktur (Supermarkt, Apotheke, Cafés/Bars/Restaurants usw.) verfügt. Gleichzeitig werden "urbanizaciones" jedoch für gewöhnlich in deutlicher Distanz zum Stadtkern oder zu den alten Orten angelegt. Auf Mallorca vor allem um Palma herum und im Südosten, etwa in den Kolonien des Küstenstreifens "Playas de Mallorca" oder Colonía de Sant Jordi. Typische Kolonien im Südwesten von Mallorca sind auch El Toro, Cala Llamp bei Puerto de Andratx oder Costa de la Calma. Im Süden: Majoris, Bahia Grande, Sa Torre oder Tolleric.

Während Häuser/Villen also auf der einen Seite für hohe Lebensqualität, viel Platz und Privatsphäre stehen, sind auch einige Nachteile zu beachten: In einer urbanización gelegene Immobilien sind zwar gut geschützt, aber auch weit entfernt beispielsweise von kulturellen Angeboten, sodass ein eigenes Auto notwendig ist, weil die öffentlichen Transportmöglichkeiten häufig nur unzureichende Flexibilität bieten - meistens abhängig von der (Touristen-) Saison. Im Winter sind Kolonien, die an Küsten gelegen sind in der Regel wie ausgestorben und wirken für Viele trostlos. Genau das Gegenteil also vom Hochbetrieb der Sommermonate. Häuser und Villen, welche direkt im Stadtkern gelegen sind, sind sehr begehrt und kosten dementsprechend mehr.

Die laufenden Kosten für die Instandhaltung eines Hauses sind deutlich höher als bei Wohnungen oder Apartments. Dies gilt auch für die fällig werdenden Steuern. Wer ein Haus nur für einige Monate im Jahr nutzen will, sollte sich außerdem bewusst machen, dass seine hohe Attraktivität es auch zum begehrten Einbruchsobjekt machen kann: Es sollte somit auch genügend in ein wirkungsvolles Sicherheitssystem investiert werden.

Apartments

Apartments auf Mallorca
Apartmentanlage auf Mallorca

Das Apartment ist nicht nur auf Mallorca der wohl vielfältigste Immobilientyp, der einer Vielzahl von Anforderungen gerecht werden kann. Apartments eignen sich sehr gut als dauerhafter wie auch als temporärer Wohnsitz. Die aufzubringenden Kosten sind deutlich überschaubarer als im Falle eines Hauses. Die potenzielle Nähe zu anderen Mietern und Besitzern umgebender Appartements erhöht außerdem signifikant die Sicherheit. Während es schwierig werden kann, ein passendes Apartment für große Familien mit Kindern und Haustieren zu finden, stellen sie doch den idealen Objekttyp für Alleinstehende und Pärchen aller Altersklassen dar.

Zudem finden sich gute Apartments bevorzugt im semi-urbanen Raum, also an den meisten größeren Orten besonders entlang der mallorquinischen Küste, längst nicht nur in Palma. Lediglich in den kleinen Dörfern im Zentrum von Mallorca kann es schwierig werden, ein Apartment zu finden. Dafür bieten Apartments je nach Lage und Geldbeutel die verschiedensten Standards, so möglicherweise auch den Zugang zu einem (wenn auch gemeinschaftlich genutzten) Garten und Pool.

Doch natürlich können auch Apartments spezielle Nachteile mitbringen. Die Kehrseite der unmittelbaren Nähe zu den Nachbarn oder einer zentralen Lage in der Stadt kann möglicherweise eine gegenüber einem Haus eingeschränkte Privatsphäre sein oder eine empfindliche Lärmbelästigung, vor allem falls anliegende Apartments illegal ferienvermietet werden.

Je nach Lage und Ausstattung können die Apartment-Preise sehr variieren und gerade in begehrten Gebieten kann man gezwungen sein, Abstriche zu machen und auf Aspekte wie den Zugang zu einem Garten zu verzichten.

Reihenhäuser ("casa adosada")

Das Reihenhaus ist ein Objekttyp, der sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Es verbindet in vielerlei Hinsicht die Vorteile eines alleinstehenden Hauses mit überschaubaren Kosten. So verfügen Reihenhäuser in der Regel über zwei Stockwerke und einen eigenen Garten, seltener mit Platz für einen Pool. Durch ihre Größe bieten sie einen guten Kompromiss zwischen Häusern/Villen und Wohnungen oder Apartments und sind somit auch für Familien ideal.

Ähnlich wie Apartments sind Reihenhäuser inselweit an keine bestimmte Infrastruktur gebunden. Sie können sich gleichermaßen in größeren und kleineren Ortschaften befinden, zunehmend aber auch in "urbanizaciones", was sich wiederum positiv auf den Sicherheitsaspekt auswirkt. Die möglichen Nachteile einer abgelegenen (geschlossenen) Wohnanlage gleichen somit denen, die schon für Häuser/Villen genannt worden sind.

Ein weiterer entscheidender Nachteil der "casa adosada" ist, dass sich ihre Popularität auf dem mallorquinischen Markt erst noch entfalten muss: Sie ist insgesamt der am wenigsten verbreitete Immobilientyp, was dazu führen kann, dass die Auswahl an diesen Immobilien in einzelnen Orten noch deutlich eingeschränkt ist.

Mallorquinische Dorfhäuser

Häuser in Dörfern

Jenseits der Badestrände ist Mallorca für seine wunderschönen und pittoresken Dörfer auch im Inselinneren bekannt. In den vergangenen Jahren stieg die Beliebtheit von Immobilien in diesen Dörfern bei Käufern deutlich an. Diese Häuser ähneln von Struktur und Größe dem städtischen Reihenhaus und verfügen häufig über einen eigenen kleinen, langen Garten, sehr selten jedoch bleibt Raum für einen Pool.

Dorfhäuser bieten insofern ein ganz besonders Wohnflair und ein authentisches Ambiente. Da sie direkt in die dörfliche Infrastruktur eingebunden sind, befindet sich alles Notwendige für gewöhnlich in Laufnähe. Die Chance auf Einbindung in eine nachbarschaftliche mallorquinische Gemeinschaft ist - bei vorhandenen Sprachkenntnissen, eigener Bereitschaft und Geduld! - gut, und diese Nähe erhöht dann auch wiederum die Sicherheit für das Haus.

Das rustikale Flair einer "casa de pueblo" hat jedoch seinen Preis - im wahrsten Sinn des Wortes. Wer solche Immobilien erwerben möchte, muss sich bewusst sein, dass es sich häufig um alte Bausubstanz handelt und hoher Renovierungsbedarf gerade in Küche und Bad bestehen kann. Und wer im Sommer mietet, sollte sich den energetischen Aufwand für erträgliche klimatische Bedingungen der Wohnräume des Hauses in den Wintermonaten vorstellen können - besonders bei Dorfhäusern in der Tramuntana kann man öfter mal zum Zeugen werden, dass so manches Haus gar nicht heizbar ist und man sich immer im Umkreis von 3 Metern um den Kamin herum aufhalten muss.

Die Verteilung der Zimmer und der Raumgrößen entspricht möglicherweise nicht modernen Standards, das Innere kann durch kleine Fenster sehr dunkel sein und Vorteile wie eine Zentralheizung fehlen. Die Lösung dieser Probleme kann erhebliche Kosten bedeuten, die im Vorfeld kalkuliert und abgeklärt werden sollten.

 Über den Sinn kleiner Fenster und der Raum-Anordnung in mallorquinischen Häusern erfahren Sie mehr in unserem Artikel über die Charakteristika von Häusern in Dörfern.

Fincas auf Mallorca

Landhaus bzw. Finca auf Mallorca

Malerisch gelegene Fincas abseits des städtischen Trubels, mit genug Platz sowohl für Garten und Pool als auch für eigene landwirtschaftliche Nutzfläche: Die mallorquinische Finca ist ein weiteres klassisches Bild und ein Traum vieler Immobiliensuchenden. Schließlich bietet sie neben absoluter Privatsphäre und Nähe zur Natur auch genug Platz für alle Bedürfnisse.

Fincas prägen das Bild Mallorcas und sind an entsprechend vielen Orten zu finden. Durch ihre Attraktivität ist jedoch auch mit einer entsprechend hohen Nachfrage zu rechnen, gerade in begehrten Wohnlagen nahe an der Küste - Landhäuser im Inselinneren können deutlich günstiger sein.

Wer eine Finca erwerben will, sollte sich klar machen, dass die abgeschiedene Lage nach einer anfänglichen Euphorie rasch als Isolation empfunden werden kann. Für viele Deutsche, die vorher mit dem Leben auf dem Land nicht vertraut waren, ging dies schneller als erwartet. Deswegen: Ein eigenes Auto ist hier wieder zwingend erforderlich, die nächste Ortschaft kann ein ganzes Stück entfernt liegen. Renovierungsbedarf und damit verbundene Kosten sind im Hinblick auf die Finca ebenso sorgsam abzuwiegen wie bei den dörflichen Immobilien. Eine Finca bietet so zweifellos viele Möglichkeiten - sie gibt aber auch einen speziellen Lebensstil vor, der nicht zu jedem passt. Auch Aspekte wie Wasserversorgung und -rechte, Strom und Internet stellen bei einem Landgut bisweilen eine größere Herausforderung dar als bei einem gut angebundenen Stadthaus.

 Was Sie beim Finca mieten beachten sollten steht in unserem Artikel "Eine Finca auf Mallorca mieten (Langzeitmiete): 10 hilfreiche Tips".
Wollen Sie eine Finca kaufen, ist unser Ratgeber: Fincakauf lesenswert.

Fazit

Wie üblich beim Kauf einer Immobilie gilt auch auf Mallorca, sich vorab genau über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren und sich die eigenen Bedürfnisse möglichst bewusst zu machen - auch, zu welchen Abstrichen in Bezug auf Lage, Größe und Komfort man beispielsweise bereit ist und wo die eigenen Prioritäten liegen. Mit einem klaren Bild vor Augen wird es einfacher, die persönliche Traumimmobilie zu suchen - und zu finden!

Inhalte redaktionell geprüft von: Andrea Groblin

Falls Sie diese Seite informativ finden, teilen Sie sie einfach: